Willkommen bei den LEIPZIGER TASTENTAGEN

Die Leipziger Tastentage sind ein mehrtägiges Festival, welches nach erfolgreicher Erstauflage im Vorjahr, nun vom 1. bis 9. September 2018 fortgeführt wird. Dabei werden mindestens 12 Klaviere/Flügel an markanten Punkten im öffentlichen Raum aufgestellt. Das Gebiet zieht sich von Lindenau und Plagwitz über Grünau bis zum Kulkwitzer See. Kerngebiet wird Leipzig Grünau sein. Die Klaviere sollen wieder für alle frei nutzbar sein und zum freien Spiel, Ausprobieren und Entdecken einladen.

Zusätzlich wird es im Festival-Zeitraum ein vielfältiges Programm geben, bei denen die aufgestellten Tasteninstrumente im Mittelpunkt stehen. Das Spektrum reicht dabei von pädagogischen Schnupperstunden über Konzerte aus den Bereichen Klassik, Jazz bis Pop. Aufgrund der räumlichen Nähe können auch Wanderkonzerte stattfinden, bei denen die Künstler ihr Publikum durch den Stadtteil von einem zum nächsten Klavier begleiten. Auch Kabarett-Programme mit Klavierbegleitung oder Stummfilm-Vorführungen mit Klavier-Vertonung sind vorstellbar. Wir freuen uns über jeglichen Input und eure Ideen das Festival-Programm zu bereichern und mitzugestalten. Auch tatkräftige Unterstützung für unser Team heißen wir immer herzlich willkommen, also wendet euch gerne an uns.

Wir wollen Impulse geben, um viele Menschen an das Musizieren heranzuführen und Gäste in Grünau dabei entdecken lassen, was dieses bunte Stadtviertel alles zu bieten hat!

Rückblicke auf die Tastentage 2017

Die Leipziger Tastentage 2017. Wir blicken begeistert zurück auf ein ereignisreiches Festival mit 10 Klavieren und Flügeln an 10 Standorten im Leipziger Westen. Vom Lindenauer Hafen bis zum Kulkwitzer See zogen unsere Instrumente vom Tastenneuling bis zum absoluten Könner viele Interessierte an und in ihren Bann. Zahlreiche kleine und große Besucher die begeistert bunte Schnupper-, JamSession- und Konzertangebote wahrnahmen und sich vom Tastentageprogramm mitnehmen ließen. Rund um die Tasten wurde gesungen, getanzt und sogar gekocht. Allen Teilnehmern und Mitwirkenden wollen wir hier noch einmal Danke sagen, vor allem aber auch den geduldigen Anwohnern vielbespielter Orte und Jenen die spontan die Instrumente vor Schlechtwettereinflüssen schützten. Ein besonderer Dank auch noch einmal für die Unterstützung an die WOGETRA, LWB, Amt für Stadtgrün & Gewässer, Buchhandlung drift, OFT Völkerfreundschaft, die Hobby-Gärtner im Kolonadengarten, Sebastian Krumbiegel, Sachsensonntag, die Taucher von der Tauchbasis Leipziger Delphine, Marktamt, LeipzigSeen GmbH, Leipzig Pianos und Quartiersmanagement Grünau. Wir freuen uns sehr über das zumeist positive Feedback und wünschen euch allen noch einmal einen schönen Rückblick auf die Tastentage mit diesem Abschlussfilm und der Fotogalerie, auf das wir uns 2018 zu einer Fortsetzung wieder hören und sehen. Euer Tastentageteam.